Türkischer Sportverein Calw
Herzlich Willkommen / Hoşgeldiniz

Gute Leistung wird nicht belohnt

"

'Gute Leistung wird nicht belohnt'


Türkischer SV Calw – VfB Effringen

Nach der desolaten Vorstellung in Neuhengstett zeigten unsere Jungs am Donnerstag sich wieder von ihrer besseren Seite. Dies spiegelt sich aber leider nicht im Ergebnis wieder, wozu auch der Schiedsrichter seinen Teil dazu beigetragen hat.
Zu Beginn der Partie drückte der VfB Effringen und ging folgerichtig durch Treffer in der 15. und 29. Minute mit 2-0 in Führung. Danach kam die Elf von Trainer Faruk Baki besser ins Spiel und konnte kurz vor der Halbzeit mit Haji Sise auf 1-2 verkürzen. Praktisch mit dem Pausenpfiff hatte Haji Sise noch die Riesenchance auf den Ausgleich, scheiterte aber am Effringer Torwart.
Im zweiten Spielabschnitt drückte der Schiedsrichter der Begegnung seinen Stempel auf. Beim dritten Treffer der Effringer in der 51. Minute stellte Torwart Birol Calayir noch die Mauer, als die Effringer den Ball ins Tor beförderten. Während bei jedem Freistoß in der Partie der Schiedsrichter den Ball erst durch einen Pfiff freigab, war es ausgerechnet diesmal nicht der Fall. Unsere Mannschaft antwortete allerdings sehr schnell und verkürzte in der 56. Minute durch einen herrlichen Treffer von Onur Köymen auf 2-3. Die spielentscheidende Szene folgte dann in der 60. Minute, als der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt zeigte. Vorausgegangen war ein angebliches Foul unseres Torwarts. Die Effringer ließen diese Chance nicht liegen und stellten den 2-Tore-Abstand wieder her. Was folgte war ein vergebliches Anrennen unserer Elf, ein weiterer Treffer war ihnen aber nicht gegönnt. In der Nachspielzeit fielen dann noch der 5. und 6. Treffer für die Gäste. Beide Tore fielen durch sehr stark abseitsverdächtigen Situationen.
Man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Mit ein wenig mehr Glück wäre mehr drin gewesen.


Birol Calayir 08.05.2014