Türkischer Sportverein Calw
Herzlich Willkommen / Hoşgeldiniz

Endlich wieder ein Heimsieg

"

'Endlich wieder ein Heimsieg'


Türkischer SV Calw – SV Breitenberg Martinsmoos

Unser letzter Heimsieg war am 9. Spieltag gegen den TSV Neuhengstett mit 3-1. Seitdem wartete die Mannschaft auf einen Erfolg auf eigenem Platz. Die Erleichterung war nach Abpfiff riesengroß als der Bann endlich gebrochen war.
Nach dem katastrophalen Auftritt vergangene Woche in Haiterbach brannte die Mannschaft auf Wiedergutmachung gegen den SV Breitenberg-Martinsmoos. Und praktisch mit dem Anpfiff gingen unsere Jungs in Führung. Alpaslan Topalsoy wurde bereits in der ersten Minute im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Gefoulte souverän. Die Gäste mussten nun kommen, fanden immer besser ins Spiel und hatten mehr Ballbesitz ohne allerdings ernsthaft Torgefahr auszustrahlen. Bei ihrer  besten Torchance war es unser Abwehrspieler Levent Köymen, der für seinen geschlagenen Torwart auf der Linie klärte. Die Männer von Trainer Faruk Baki waren stets per Konter gefährlich Mitte der ersten Halbzeit. So wurde Yasin Üstün kurz vor dem Abschluss gerade noch so geblockt. Der Schiedsrichter, der die Partie jederzeit gut im Griff hatte und souverän leitete, zeigte dann in der 30. Minute wieder auf den Punkt. Wieder war es Alpaslan, der im Strafstoß gefoult wurde. Doch diesmal trat Yakut Yigit und auch er ließ dem Breitenberger Torwart keine Chance und erhöhte zur 2-0. Kurz vor dem Ende war dann eigentlich der dritte Elfmeter fällig nach einem Foul an Serhan Özdemir, doch diesmal blieb die Pfeiffe des Schiedsrichters stumm. So ging es mit dem 2-0 in die Kabinen.
Mit dem Wechsel erhöhten die Gäste den Druck, doch außer einem Pfostentreffer kurz nach Anpfiff der zweiten Spielhälfte gelang ihnen nicht viel. Auch im dritten Spiel nach der Winterpause zeigte unsere Hintermannschaft eine konzentrierte Leistung und ließen kaum Torchancen zu. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 58. Minute. Nach einem Eckball war es Abwehrspieler Kaan Görmüs, der mit einem wuchtigen Kopfball auf 3-0 erhöhte. Im restlichen Spielverlauf ergab sich für unsere Mannschaft weitere Konterchancen. Doch Onur Köymen und Haji Sise fehlte das Quäntchen Glück. In der Schlussminute fiel dann noch der verdiente Ehrentreffer des SV Breitenberg-Martinsmoos. Ralf Dürr stellte mit einem wunderschönen Schuss den Endstand her.
Nächsten Sonntag fahren unsere Jungs zum TSV Wildberg. Im Hinspiel besiegte man den Tabellennachbarn mit 4-2, obwohl man wegen zwei Platzverweisen phasenweise mit neun Mann spielte. Knüpft man an die heutige Leistung an, so kann unsere Mannschaft nächste Woche einen ganz wichtigen Big Point im Abstiegskampf holen.
Anpfiff ist am Sonntag in Wildberg um 15.00 Uhr.


Birol Calayir, 23.03.2014