Türkischer Sportverein Calw
Herzlich Willkommen / Hoşgeldiniz

Auftakt nach Maß

"

'Auftakt nach Maß'


SV Bad Liebenzell – Türkischer SV Calw

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Die Sommerpause ist endlich vorbei.

Einen guten Start in die Saison legten heute unsere Jungs in Bad Liebenzell hin. Nachdem am Anfang der Partie die Gastgeber aus der Kurstadt spielbestimmend war, übernahm unsere Elf Mitte der ersten Hälfte das Zepter. Die größte Chance hatte Alpaslan Topalsoy, er scheiterte aber am gut reagierenden Torwart der Liebenzeller. Kurz vor dem Pausenpfiff schlugen unsere Jungs aber gleich zwei mal eiskalt zu. Nach einem Abschlag von Birol Calayir lief Alpaslan Topalsoy allein auf das gegnerische Tor zu, wurde aber vom Liebenzeller Torwart, vermutlich im Strafraum, als letzter Mann von denen Beinen geholt. Der Schiedsrichter entschied aber auf Freistoß und beließ es zusätzlich nur bei gelb, obwohl es einer roten Karte bedarf, da der Liebenzeller Keeper eindeutig letzter Mann war. Serhan Özdemir ließ sich aber von all diesen Ereignissen nicht beeinflussen und erzielte aus dem daraus resultierenden Freistoß mit einem wunderschönen Schuss das 1-0 in der 38. Minute. Nur fünf Minuten später war es dann wieder Alpaslan Topalsoy, der alleine auf das Tor zu lief. Doch diesmal blieb der Stürmer eiskalt und erhöhte auf 2-0.
In der zweiten Hälfte erwartete man einen Ansturm der Liebenzeller, doch die Defensive unserer Mannschaft ließ keine großen Torchancen zu. Doch mit der ersten Unachtsamkeit in der Abwehr verkürzte der SV Bad Liebenzell in Spielminute 58 auf 1-2. Die Antwort unserer Mannschaft ließ nicht lange auf sich warten. Serhan Özdemir erzielte nur 8 Minuten später das 3-1 für unsere Elf mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze. Endgültig entschieden war die Partie dann, als Alpaslan Topalsoy im Strafraum unsanft von den Beinen geholt wurde und Haji Sise den fälligen Elfmeter in der 70.Minute souverän verwandelte zum beruhigenden 4-1. Zwar keimte bei den Liebenzellern noch etwas Hoffnung auf, als auch sie einen berechtigten Elfmeter bekamen und eine Viertelstunde vor Schluss zum 2-4 verkürzten; doch es war klar, dass unsere Mannschaft dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben würden. In der Schlussminute erzielte Alpaslan Topalsoy nach einem sehr schön vorgetragenen Konter noch das 5-2.

Es war im großen und ganzen ein sehr guter Start in die neue Runde. Unsere Mannschaft zeigte phasenweise sehr schönen Fusball, ließ wenig Torchancen zu und wusste auch kämpferisch zu überzeugen.


Birol Calayir 01.09.2014